Skulpturenweg

Der junge Künstler Paul Diestel aus Unsleben wurde vom ZukunftsWerk Fliegerhorst beauftragt, sich mit dem Fliegerhorst Areal, seiner Geschichte und Ökologie künstlerisch auseinander zu setzten. Daraus entstand die Propeller Skulptur – eine Symbiose des Propellerflügels eines Flugzeuges und eines Ahornsamens. Diese Skulptur wird an sieben Stellen des Fliegerhorstareals aufgestellt und bildet einen Skulpturenweg zur Innenstadt. Auf Augenhöhe wird sich die Achse des Flügels befinden, in die ein kleiner Schaukasten eingelassen ist, der immer wieder neu mit verschiedenen, zum Projekt passenden Motiven, bestückt werden kann. So entsteht nach und nach eine kleine begehbare Galerie. T amie h plant später KünstlerInnen und Gruppen damit zu beauftragen diese immer wieder neu zu gestalten.
Paul Diestel hat enge verwandtschaftliche Wurzeln in Crailsheim und verbrachte als Kind und Jugendlicher immer Zeit in unserer Region. Seine Mutter stammt aus der alten Crailsheimer Familie Kern. Der Bruder seiner Mutter ist Ulrich Kern, der Rektor der Realschule am Karlsberg und geschäftsführender Schulleiter der Crailsheimer Schulen.